Ich glaub. Ich wähl.

Evangelisch sein heißt: Engagiert sein. Wir verstehen das Priestertum, die Gestaltung von Glaube, Gottesdienst, Gemeindeleben und Gesellschaft als Aufgabe aller Getauften. Viele Mitarbeitende verwirklichen diese Idee in unserer Gemeinde. Auch strategische Fragen der Gemeindeentwicklung sollen von allen Getauften entschieden werden. Deshalb wählen wir alle sechs Jahre Kirchenvorsteherinnen und Kichenvorsteher, die sich u.a. mit folgenden Themen befassen:

  • Schwerpunktsetzungen unserer Gemeinde und Kooperationen.
  • Rahmenbedingungen für Gottesdienste, Gruppen und Chöre.
  • Grundsätze zur Arbeit mit Konfirmandinnen und Konfirmanden.
  • Personalfragen (z.B. zur Besetzung der Pfarrstelle).
  • Finanzen und Bauangelegenheiten.
  • Regelungen für den Friedhof.

Am 21. Oktober 2018 ist es wieder soweit: Wir wählen einen neuen Kirchenvorstand. Sie können sich engagieren, indem sie Ihr Wahlrecht wahrnehmen. Im September erhalten Sie Wahlunterlagen per Post. Sie können die Briefwahl nutzen oder am Sonntag, 21.10., in ein Wahllokal kommen:

  • in der Sakristei an der Strössendorfer Kirche können Sie von 8:00-8:45 und von 10:00-13:00 Uhr wählen.
  • der Gemeindesaal in Altenkunstadt ist von 9:00-9:45 und von 11:00-14:00 Uhr für Sie geöffnet.

Kandidieren Sie?

Sie können sich natürlich auch engagieren, indem Sie sich wählen lassen. Bei der Wahl sind 6 Sitze zu vergeben, dafür brauchen wir mindestens 12 Kandidatinnen und Kandidaten. Würden Sie gerne im Kirchenvorstand mitarbeiten? Dann melden Sie sich bitte bis 13. Mai 2018 im Pfarramt.

Zwei Stimmbezirke

Für die Wahl wurden zwei Stimmbezirke definiert, aus denen jeweils 3 Personen gewählt werden: Zum Stimmbezirk „Strössendorf" gehören Gemeindeglieder aus Strössendorf, Weidnitz, Neuses, Trebitzmühle und Zeublitz. Zum Stimmbezirk „Altenkunstadt" gehören alle übrigen Gemeindeglieder. Nach der Wahl wird aus jedem Stimmbezirk noch eine zusätzliche Person in den Kirchenvorstand berufen.

Wer darf wählen?

Wählen dürfen alle Gemeindeglieder, die am Wahltag 14 Jahre alt und konfirmiert bzw. in unsere Kirche aufgenommen sind oder mindestens 16 Jahre alt sind und seit drei Monaten in unserer Kirchengemeinde wohnen. Wählbar sind Gemeindeglieder ab 18 Jahren. Im Sommer wird ein Wahlberechtigtenverzeichnis erstellt, das zwei Wochen lang zur Einsichtnahme ausgelegt wird. Die Frist zur Einsichtnahme wird dann in unseren Gottesdiensten und auf unserer Website bekanntgegeben.

Sie haben die Wahl: Gestalten Sie Glaube, Gottesdienst und Gemeindeleben für die nächsten sechs Jahre mit!